WeiHnachtsessen 2011

Auf ein paar schöne Stunden bei gutem Essen können sich jetzt 12 Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien in der heimischen Gastronomie freuen. Anlass hierfür ist eine Aktion, bei der hiesige Restaurantbesitzer um Gutscheine für Schüler gebeten wurden, die ein schweres Jahr 2011 hinter sich haben. Egal ob Krankheit, Verkehrsunfall, Wohnungsbrand oder  ein anderer Schicksalsschlag – mit dem Gutschein kann nun der Schüler seine Familie zum Essen einladen und in ein hoffentlich besseres Jahr 2012 blicken Die meisten Sponsoren hatten oder haben aktuell selbst Kinder, die das GSN besuchen und mussten gar nicht lange überzeugt werden. Teilweise bastelten Sie mit viel Liebe weihnachtliche Geschenkgutscheine. Besonders Toni Ruggiero, der mit seiner Tochter Tanja ein Steakhaus in Schloss Neuhaus betreibt, war von der Idee angetan. „Ohne die Familie und die gegenseitige Unterstützung geht gar nichts – nicht in einem Restaurant und auch sonst. Nur die Familie gibt einem in schwierigen  und hektischen Zeiten Halt und Ruhe.“ Die Gutscheine werden nun mit Hilfe der Klassenlehrer an die Schülerinnen und Schüler verteilt. Hierbei gibt es bestimmte Kriterien, denn schlechte Schulnoten sind natürlich noch kein Grund für ein schweres Jahr.

Foto

An der Aktion beteiligten sich (2. von links) Berthold Peitz (Landrestaurant Jägerkrug), Toni und Tanja Ruggiero (Steakhaus Toni Ruggiero), Gudrun Hoppe (Meinolfus Stube), Peter Grobert (Hotel Hubertus Hof), Andrea Zapparrata (Il Colosseo), Michaela Wüseke (Forellenhof) und Andrea Schürmann (Hotel Aspethera). Nicht auf dem Foto vertreten sind die Restaurants Feuerstein, Kump, Gut Lippesee, Steakhaus Gaucho, und Phongs Restaurant.
Es wäre schön, wenn die Schulgemeinde unsere Sponsoren bei den nächsten Restaurantbesuchen berücksichtigt.

Artikel von Diana Kamp

zurück